Märker unterwegs

Märker's Reisen, Ausflüge und Events

Rolf Miller – “alles andere ist primär”

| Keine Kommentare

So hier mal für alle “Zipfel- ,Pfandflaschen-  oder „Standstreifengesichter

Rolf Miller

…so isser

Wie kann man so blöd sein, Miller ?” – ” Herr Bellmann, ich weiss dat doch auch nicht.”

Und das neue Programm von Rolf Miller ist: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Jedenfalls brauchte die Wangenmuskulatur eine Zeit wieder zum Entspannen, nach den 1,5 Stunden Dauergrinsen.

So wie sein Freund Jürgen der “Tür steht” kommt auch Millers namenlose Kunstfigur „ aus sehr einfachen Situationen“. Ob das ein Vor- oder Nachteil ist ? – „Es überwiegt beides.“

Sein Leben ist Auto-Achterbahn und Club und immer ist da dieser tiefgründigeZweifel: ” nicht das ein Eindruck entsteht“.

Da sind die  Mini-Fahrerinnen: „Meistens sind das Frauen über die U!40, Seitenscheitel, blond oder schwarz, egal, Hauptsache Frisur. Zweimal das BWL-Studium abgebrochen, dann Jura nicht angefangen und jetzt im Schönheitsbunker esoterische Öle verticken.“

Oder die „Selfie-Gesichter“: „Wenn du denen die Sim-Karte ziehst, sind sie bewusstlos“ Das Sofa ist sein “erstes Zuhause“, nur ” RTL II: Meine Tochter ist mein Kind, was jetzt?“ schaut er nicht so gern.

Millers Antiheld ist übrigens  heute in Berlin und morgen in Eichstätt. Hingehen und GRINSEN.

Übrigens: “Reden ist Schweigen, Silber ist Gold

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zwei × 2 =

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.