Märker unterwegs

Märker's Reisen, Ausflüge und Events

Landesgartenschau in Deggendorf

| Keine Kommentare

Wie bereits angedeutet, haben wir wieder einmal einen kleinen Ausflug gemacht. Ziel war die Landesgartenschau in Deggendorf auch “Donaugartenschau” genannt.

LGS

LGS

Per Definition sollen durch eine solche Landesgartenschau

“...beispielgebende Grünanlagen, zur Verbesserung der innerstädtischen Erholungsmöglichkeiten, aber auch des Stadtklimas und der Lebensbedingungen für die heimische Pflanzen- und Tierwelt geschaffen werden.“

Unter dieser Maßgabe gesehen ist eine derartige Ausstellung eher eine geförderte Infrastrukturmaßnahme, denn eine Präsentation landschaftkultivatorischen und gärtnerischen Könnens. 

Wie dem auch sei, die angelegten Flächen, Gärten, Bauten und Kunstobjekte liegen in Deggendorf verteilt direkt am Rande der Donau und etwas innerörtlich. Lauftechnisch ergibt sich daraus durchaus etwas Potential – sonst wär man recht schnell durch.

Außer, man ist kleinen mit Menschenkindern unterwegs, die über eine natürliche Affinität zu Spielplätzen verfügen, dann dauert es garantiert länger. Die Spielplätze und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder sind unserer Meinung nach die wahren Highlights der Donaugartenschau, dafür gibt es ein ganz dickes Lob.

Einige andere Details sind aber auch noch positiv zu erwähnen, als da wären:

  • die recht günstige Gastronomie (das etwas durchwachsene Wetter sorgte zudem für freie Platzwahl),
  • einige der Kunstobjekte (Glasboot, holzbildhauerische Arbeiten,Glasfrösche) und 
  • die freundlichen Standbetreuer (namentlich hier die Imker).

Was fehlte war eine (zumindestens von uns) erwartete Spektakularität in Bezug auf Flora und Fauna und deren Gestaltung. Hier wurde unserer Meinung nach nur Hausmannskost geboten.
Nichts gegen “Futtern wie bei Muttern”, aber dann ist ein Spaziergang durch eine Kleingartenanlage mitunter inspirierender als die vorgefundenen Arrangements.

Die angesagten 15€ Eintritt pro Erwachsenem waren daher auch schon die Schmerzgrenze. Gut in diesem Zusammenhang, für die 30€ hätten wir egal wie viele eigene Kinder bis 17 ! Jahre mitnehmen können. Auch der Kinder und Schülereintrittspreis von 3 € ist sehr fair, da die Beschäftigungsmöglichkeiten vielfältig sind. (Als Deggendorfer schickst halt dein Kind in die LGS, dass ist günstiger als Kino oder manch anderes Freizeitangebot).

Nichtsdestotrotz, es war ein schöner Ausflugstag und dass ein oder andere Fotomotiv fand seinen Platz auf der Speicherkarte. (hier findet ihr alle Bilder)

PS. Das Grafiklogo der Webseite der LGA finde ich wirklich gelungen. Echt schick, frisch und fröhlich. Das Design ist auch auf vielen Fahnen, Plakaten und Planen abgewandelt zu sehen, ein echter Eyecatcher. Leider verschwinden die allgegenwärtigen Bauzäune dadurch auch nicht.

 

LGS Webseitenlogo

LGS Webseitenlogo

Design

Design

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


siebzehn + 5 =

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.