Märker unterwegs

Märker's Reisen, Ausflüge und Events

Lutherstadt Wittenberg im Advent

| Keine Kommentare

Kultur und Spaß mit Freunden in der Lutherstadt Wittenberg

2. Advent und wir haben uns mit Freunden auf „halber“ Strecke in Wittenberg getroffen.

Wir haben uns mit alten Freunde zu einem Wochenende in Wittenberg getroffen und neben guten Gesprächen auch reichlich Kunst, Kultur und vielerlei Leckereien genießen können.

Unter gekommen ist unsere fast 30 Personen zählende Truppe im Hotel Brauhaus Wittenberg.  Das Hotel mit 1A Lage direkt am Stadt/Marktplatz war der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung der Stadt. Doppelt toll: genau vor der Tür war damit auch noch der Weihnachtsmarkt.

Lecker und sehr witzig war unser „Mittelalter Essen“ in „Beyers-Keller“. „Bruder Ohn-Haar“  moderierte gekonnt erheiternd die Runde und hatte wohl selbst Spaß an unserem Mittun. Schmalzbrot, geräucherte Entenbrust, Gänsekeule mit Rot- und Grünkohl und Bratapfel in Vanillesoße schwammen gut im hausgebrauten Bier ( sehr lecker: das Dunkle ). Genau jenes hervorragende Tröpfchen zog uns dann bald nach Mitternacht auch in die Betten.

 

Am Samstag ging es nach einem guten Frühstück im dichten Schneefall mit einer historischen Stadtführung zu einigen der geschichtlich bedeutendsten Ort in Wittenberg. Die Schloßkirche ( Luther nagelte hier seine 95 Thesen ans Portal ), Stadtpfarrkirche mit Altar und weiteren Gemälden von Lukas Cranach, Luther- und Melanchthon Haus un die Cranach-Höfe waren Ziele die mit Witz, Charme und vielen interessanten Detailinformationen von den Stadtführern (historisch gewandet) angesteuert wurden. Ob des Wetter kam ein kleiner Glühweinstop (inclusive) allen sehr gelegen.

Im Laufe des Tages erkundeten etliche von uns allein oder in Grüppchen weiter die Altstadt (z.B. das Haus der Geschichte ) oder das „Panorama Luther 1514“ und zwischendurch traf man sich immer wieder mal auf dem Weihnachtsmarkt. Der Markt war wirklich sehr ansprechend gestaltet und bot vielerlei Leckereien in fester und flüssiger Form ( z.B. ein super Eierpunsch mit echt „Bums“ ! )

Zum gemeinsamen Abendessen fanden sich weder alle im Bürgersaal des Hotels ein und bei gutem Essen und dem ein oder anderen Bier wurde es noch ein langer Abend/Nacht.

 

Sonntag flogen alle nach ausgiebigem Frühstück, Kirchgang und einem kleinen „Abschiedsrundgang“ über den Weihnachtsmarkt wieder auseinander und freuen sich auf das nächste Wiedersehen.

Für dieses amüsante und bildende Wochenende sei vor allem den Organisatoren Stefan und Babsi herzlich Dank gesagt.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


zehn + 3 =

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.